Spektrolyst – ein Anpassungsprogramm für Spektren

Spektrolyst Logo

Der Spektrolyst ist als Nachfolger des bewährten MeasurementCommander gedacht. Der Haupt-Verwendungszweck ist die Anpassung reel- oder komplexwertiger spektroskopischer Daten mit Anpassungsfunktionen, die als Bibliotheken kompiliert sind.

Wichtigste Vorteile des Spektrolysten:

Versionsneuigkeiten

Quellcode

spektrolyst-2.5.1-16042019.tar.gz

Installation

Linux

Der Quellcode muß auf dem eigenen Rechner kompiliert werden. Dem Quellpaket liegt dafür eine Anleitung bei.

MacOS

Einmalig müssen die Bibliotheken Qt5, lapack und GSL installiert werden. Über die Software-Verwaltung Macports werden sie mit folgenden Kommandos installiert:
sudo port install qt5
sudo port install lapack
sudo port install gsl

Für MacOS ab Version 10.10 ist ein Abbild verfügbar, dessen Inhalt in das Verzeichnis für Programme zu kopieren ist:
spektrolyst-2.5.1-16042019-MacOS.dmg

Windows

Hinweis: Wer eine frühere Version als 2.4 benutzt hat, sollte diese vor dem Wechsel auf Version 2.4 vorher deinstallieren (z.B. über das Startmenü möglich).

Einmaling müssen die für den Spektrolysten notwendigen Bibliotheken vorinstalliert werden. Wählen Sie das Installationspaket für die entsprechende Prozessorarchitektur:
64-Bit Windows: spektrolyst-libs-21122018-win-x86_64.exe
32-Bit Windows: spektrolyst-libs-21122018-win-i686.exe

Sind die Bibliotheken installiert, kann die aktuelle Version (in dasselbe Verzeichnis!) installiert werden:
64-Bit Windows: spektrolyst-2.5.1-16042019-win-x86_64.exe
32-Bit Windows: spektrolyst-2.5.1-16042019-win-i686.exe

Letzte Änderung: 16. April 2019